1. Pour une saine diversité de nos fruits et légumes
  2. Green Heroes
  3. Claude Turmes
  4. Eurokriis

Pour une saine diversité de nos fruits et légumes

Le règlement sur le commerce des semences: Danger pour la diversité de la faune et flore !

Lire la suite

Green Heroes

Dëst gréng Europadeputéiert hunn vollen Asaz gi fir d'Liewensqualitéit vun den EU-Biergerinnen a -Bierger ze verbesseren!

Lire la suite

Eurokriis

Eurokriis: Mir brauchen eng besser Emverdeelung vum Räichtum a méi Reguléierung

Lire la suite

Dernières actualités

Voir toutes
  1. TTIP / TAFTA: e kloren Nee!

    Den TTIP ass e Fräihandelsofkommes, dat am Moment tëscht der EU an den USA verhandelt gëtt. Sou wéi en am Moment verhandelt gëtt, stellt dësen Accord allerdéngs eng Gefor fir eis Ëmwelt-, Sozial- a Verbraucherschutznormen duer. Als ganz geféierlech betruechte mir déi privat Schiedsgeriichter, iwwert déi Konzerner géint demokratesch legitiméiert Standarde kloe kënnen. Mir wieren eis och dogéint, dass d’Verhandlungen am Geheime gefouert ginn an d’Zivilgesellschaft net agebonne gëtt. Dofir fuerdere mir, dass déi aktuell Verhandlungen ofgebrach ginn. Als gréng si mir awer net prinzipiell géint Kooperatiounsaccorde mat anere Staaten, soulaang dës transparent verhandelt ginn a sënnvoll fir d’Gesellschaft an d'Ëmwelt sinn. Dëst wier zum Beispill de Fall a Beräicher wéi dem Klimaschutz, der Bekämpfung vu Steierflucht an der Verbesserung vu Sozialstandarden.

  2. Cattenom de Stecker zéien

    A l’occasion de la commémoration de la catastrophe nucléaire de Tchernobyl (26.04), les partis Verts d'Allemagne, de France, de Belgique et du Luxembourg ont débranché le nucléaire et branché les renouvelables lors d'une action symbolique à Schengen.

  3. Transparenz in der Europapolitik muss auch für das nächste Parlament Priorität bleiben!

    Heute hat das Europäische Parlament über ein neues Abkommen mit der Kommission im Bereich der Regulierung der Lobbys abgestimmt. Zwar wird die Kommission aufgerufen, bis Ende 2016 einen Gesetzesvorschlag für ein verbindliches Lobbyregister vorzulegen. Aber bis auf Weiteres soll die Einschreibung in das europäische Register freiwillig bleiben und der Lobbyismus in den Hauptstädten der Mitgliedsstaaten kann weiterhin unbehindert florieren.

  4. Wasserprivatisierung: Farbe bekennen!

    Die EU-Kommission hat heute auf die europäische Bürgerinitiative gegen die Wasserprivatisierung geantwortet. 1,9 Millionen Bürger, darunter rund 5000 aus Luxemburg, hatten die EU-Kommission aufgefordert, klar gegen eine Privatisierung und für ein Grundrecht auf Wasser einzutreten. Dazu erklärt Claude Turmes:

Dernières vidéos

Voir toutes
  1. ';
    Claude Turmes zu Europa Dem Claude Turmes seng Ried um Kongress zu Jonglënster 2013.
  2. ';
    Rapport vu Claude Turmes zu Energieeffizienz gestemmt
  3. ';
    De Claude Turmes am Portrait

    Den Europadéputéierten vun déi gréng iwwert séng Aarbecht am Europaparlament

Haut de page